HRM2 Harmonisiertes Rechnungsmodell

Mit der Einführung des Harmonisierten Rechnungsmodells (HRM2) haben sich neue Konto-Nummern (Kostenstellen, Kostenträger, FIBU-Konten) ergeben.

Die Identifikationen (ID) bei Kostenstellen und -trägern sowie Finanzkonten waren auf HRM1 ausgerichtet. Mit der gecko.windows Client Version 8.5.1.2 können die bisherigen Identifikationen auf die neue Nummerierung gemäss HRM2 umgeteilt werden.

Eine Umteilung erfolgt, wenn beim entsprechenden Stammsatz (Kostenstelle/-träger, Finanzkonto) im Eingabefeld Nr. HRM2 ein Eintrag vorhanden ist und der Eintrag nicht mit dem Eintrag im Eingabeld Identifikation übereinstimmt.

Vorgehen

Um die Identifikationen an das Rechnungsmodell HRM2 anzupassen, wähle via Menü Datei|Datenbank Änderungen|ID HRM1 auf HRM2 umteilen.

Kostenstellen und -träger

Wähle nach der Umteilung via linker Menüleiste Zeit, Spesen und Leistungen|Kostenstellen resp. Zeit, Spesen und Leistungen|Kostenträger. Prüfe in den Übersichtslisten, ob in der Spalte „Identifikation“ der gleiche Wert wie in der Spalte „HRM2“ eingetragen ist.

Ist in der Spalte „Identifikation“ noch die alte Nr. nach HRM1 vorhanden, dann wurde der Datensatz zu einem früheren Zeitpunkt, z.B. bei der Umstellung auf HRM2, bereits mit der HRM2-Nummer manuell erfasst. In diesem Fall kann der Datensatz gelöscht werden, da die Referenzen umgeteilt wurden und keine Abhängigkeiten mehr bestehen.

Leistungsarten

Wähle via linker Menüleiste Zeit, Spesen und Leistungen|Leistungsarten. Prüfe in der Übersichtsliste, ob in der Spalte „Konto“ die neue HRM2 Nummer eingetragen ist. Die Leistungsarten sind pro Geschäftsbereich zu prüfen.

Ist noch die alte Nr. nach HRM1 vorhanden, dann wurde für diese Kostenstelle (S) oder diesen Kostenträger (T) keine HRM2 Nummer erfasst, z.B. bei älteren, nicht mehr aktiven Kostenstellen/-trägern. In diesem Fall muss die Kontierung manuell geändert werden. WICHTIG: ändern Sie die Kontierung erst nachdem die Umteilung in der Web-Datenbank erfolgt ist (siehe nachfolgender Abschnitt „Internet“ ).

Internet

Kunden, welche Leistungen über das gecko Webportal (Internet) erfassen, müssten die Umteilung auch auf der webbasierten Datenbank vornehmen. Teilen Sie uns mit einem E-Mail an support@geckosoftware.ch mit, sobald Sie die Umteilung lokal im gecko.windows Client vorgenommen haben. Auf der Web-Datenbank erledigen wir diese Arbeit für Sie. Sofort und ohne Kostenfolgen.