Anlagebuchhaltung Ausgabe 2020

Betreffend der Einführung des Harmonisierten Rechnungsmodells (HRM2) per 1. Januar 2019, beachten Sie auch das Dokument Harmonisiertes Rechnungsmodell HRM2.

Mit der gecko.windows Client Version 8.5.1.2 ergeben sich folgende Ergänzungen:

Anlageklassen

Pro Anlageposition konnte die Anlagekategorie nach HRM2 zugewiesen werden. Neu wird die Anlagekategorie HRM2 bei der entsprechenden Anlageklasse hinterlegt. Um die Anlageklassen zu bereinigen empfehlen wir folgendes Vorgehen:

  1. Um die pro Anlageposition zugewiesene Kategorie HRM2 als Anlageklasse zu übernehmen, wähle in der linken Menüleiste Anlagen|Anlagen und klicke danach in der blauen Menüleiste auf Validierung.
  2. Wähle in der linken Menüleiste Anlagen|Anlageklassen
  3. Prüfe, ob in der Übersichtsliste in der Spalte „Kategorie“ die Nummer gemäss HRM2 hinterlegt ist. Ist dies nicht der Fall, doppelklicke den Eintrag und erfasse die Nummer gemäss HRM2 im Eingabefeld Kategorie HRM2. Ergänze die Kategorie auch dann, wenn die Identifikation bereits mit der Nummer gemäss HRM2 erfasst ist.
  4. Prüfe in der Übersichtsliste, ob „doppelte“ Klassen resp. Kategorien vorhanden sind, z.B. „Grundstücke“ mit alter Identifikation „500“ und neuer Identifikation „1400“. Ist dies der Fall markiere den Eintrag mit der alten HRM1 Identifikation und wähle mit rechter Maustaste Löschen. Sofern keine Anlageposition mehr der alten HRM1-Nummer zugewiesen ist, kann der Satz gelöscht werden; ansonsten erfolgt ein Fehlerhinweis.

Sofern die Identifikation der Anlageklasse von HRM1 auf die Kategorie gemäss HRM2 umgeteilt werden soll, markiere in der Übersichtsliste den gewünschten Eintrag und wähle mit rechter Maustaste Umteilen.

Finanzkonten

Als „Finanzkonten“ müssen die Bestandes- resp. Wertberichtigungskonten (Bilanz) und die ER-Konten (Abschreibungen, Zinsen usw.) hinterlegt sein. Um die bisherige Identifikation nach HRM1 auf die Nummerierung gemäss HRM2 umzuteilen, wähle in der linken Menüleiste den Eintrag Anlagen|Finanzkonten, markiere in der Übersichtsliste das gewünschte Konto und wähle mit rechter Maustaste Umteilen.

Export Buchungen

Mit HRM2 entfällt die Unterscheidung der Rechnungskreise FIBU und KORE. Sie erstellen somit nur noch eine Exportdatei, welche anschliessend in einer Fremdapplikation (z.B. ABACUS) importiert werden kann.

Bestimmen Sie, welche Buchungen übergeben werden: