Portfolio Management Instandsetzung und -haltung • Wartung und Service • Schadensmeldungen • Budgetierung und Finanzplanung • Schlüsselverwaltung • Kostenmieten • Projekte

Das Portfolio Management betrachtet die Liegenschaften und verantwortet die nachhaltige Entwicklung. Es stellt die konstante Werterhaltung sicher, damit mit minimalem Mitteleinsatz ein maximaler Nutzwert generiert wird.

... verschafft Ihnen Übersicht.

Mit diesem System sind Sie auf dem aktuellsten Stand bezüglich

  • baulicher Zustände der Objekte
  • Instandhaltung und Instandsetzung

Wir konzentrieren uns auf die Bauteile eines Objektes: Fassade, Fenster, Elektro, Wärmeerzeugung. Für alle Bauteile sind standardisierte Kataloge vorhanden:

  • Prozentuale Wertanteile am Gebäude
  • Ø Technische Alterung (Lebensdauer)
  • Kontroll- und Wartungsintervalle

Sie können einzelne Gebäude auswerten oder die Gebäude nach Bewirtschafter, Objektstrategien oder Teilportfolios gruppieren.

... leistet Grossartiges. Mit minimalem Aufwand.

Das Portfolio-Management hilft Ihnen, Fragen zu beantworten

  • Wie hoch ist der mittel- und langfristige Instandsetzungsbedarf?
  • Wann ergibt sich ein „Investitionsstau“?

... macht Ihnen die Arbeit einfacher.

  • Unternehmerlisten
  • Zustandsbeschreibungen
  • Berechnung Unterhalts- und Erneuerungskosten
  • Automatisierte Einplanung aller Service- und Wartungsarbeiten
  • Schadens- und Reparaturmeldungen
  • Budgetierung und Investitionsprogramme

... ein Rundum-Lösungspaket.

Das Portfolio Management bietet zusätzlich

  • eine Gerätebörse;
  • eine Schlüssel- und Vertragsverwaltung.
  • die Überwachung der Bestimmungen bei günstigem Wohnraum (Kostenmieten);
  • eine Projektüberwachung;
  • die Möglichkeit, mitarbeiterbezogene Leistungen und Spesen auf einzelne Objekte zu rapportieren;

Schlüsselverwaltung

Dieses Add-On ist die Antwort auf Ihre „Schlüsselfragen“:

  • Welche Schliesspläne bestehen in welchen Gebäuden?
  • Welche Schlüssel sind im Schlüsselschrank verfügbar?
  • Wer hat welchen Schlüssel?

Verabschieden Sie sich von Excel-Listen:

  • Online Anbindung des eidg. Gebäude- und Wohnungsregisters (GWR)
  • Protokollierung aller Schlüsselausgaben
  • Einfach individualisierbare Schlüsselübergabe-Quittungen
  • Auflistung bzw. Meldung fälliger Rückgabefristen der ausgegebenen Schlüssel

Kostenmieten

Um die Bestimmungen bei günstigem Wohnraum systematisch zu kontrollieren, übernehmen wir Daten aus vorgelagerten Applikationen, wie Eidg. GWR (Wohnungsgrösse und -fläche), Wohnungszuweisungen EWK oder das steuerbare Einkommen/Vermögen (die schriftliche Zustimmung der betroffenen Bewohner vorausgesetzt) und prüfen folgende Bestimmungen:

  • Ist die Wohnungsgrösse kleiner als das Total aller BewohnerInnen?
  • Wohnt der Mieter selber in der Wohnung?
  • Wohnen Personen ausserhalb der Familie in der Wohnung? Wurde die Untermiete bewilligt?
  • Stehen Miete und Einkommen in einem angemessenen Verhältnis?

Weitere Informationen siehe Kostenmieten.

Projekte

Planen und überwachen Sie beliebige Projekte im Zusammenhang mit öffentlichen Liegenschaften und Gebäuden. Nebst der Aufgabenplanung/-kontrolle können Stunden und Spesen direkt auf ein Projekt kontiert und abgerechnet werden.

Reservationen Serien • Stundenpläne • Fakturierung • Kapazitätsauslastungen

In der optimierten Verwaltung der Infrastruktur liegt ein erhebliches Potenzial zur Reduktion von Fixkosten.

Warum nicht ein System, das Sie bei Nutzung und Auslastung der Infrastruktur einen entscheidenden Schritt weiter bringt:

  • Räumlichkeiten, Geräte, Mobiliar
  • Tickets, Abonnemente
  • Fahrzeuge, E-Bikes
  • Mietwohnungen, Parkplätze

Mit wenigen Mausklicks reservieren Sie Ressourcen und wir ermöglichen erhebliche Einsparungen an Arbeitszeit: automatisierte Verwaltung der Belegungen, Abrechnung von „Vermietungen“.

Reservationen werden unter Berücksichtigung von Rhythmus, Ferienkalender und Sperrzeiten automatisch erzeugt. Verfügbarkeitsprüfungen erfolgen einfach mit einem Klick.

Die integrierte Inventarverwaltung ermöglicht die Zuordnung von Inventargegenständen zu einer Belegung. Dabei wird im Hintergrund automatisch eine Verfügbarkeitsprüfung durchgeführt. Und mit der Definition von Dienstleistungen können die Benutzer mit einer Raumreservation auch gleich noch einen Mittagsimbiss bestellen.

Diese Internetlösung ermöglicht Ausdrucke für Aushänge und interne Zwecke. Außerdem sind vollgraphische Tages-, Wochen- und Monatsansichten vorhanden.

Es können Benutzungsgebühren, Neben- und Reinigungskosten sowie beliebig viele zusätzliche Gebühren erfasst und abgerechnet werden.

Kundenbeispiele:

Verträge

Dieses Modul ermöglicht die digitale Vertragsverwaltung:

  • Ablage und Suche der Verträge einschliesslich der dazugehörigen Korrespondenzen
  • Versionierung der Dokumente
  • Stammdaten Vertragspartner und Vertragsgegenstände
  • Fristenüberwachung
  • Controlling einmaliger oder wiederkehrender Ausgaben und Einnahmen
  • Gruppierung nach Haupt- und Zusatzverträgen

... und hilft Ihnen, Fragen zu beantworten:

  • Wann laufen Verträge aus? Gibt es Verlängerungsoptionen?
  • Bei welchen Gebäuden oder Grundstücken haben wir welche Verträge?

In der Vertragsakte befinden sich neben dem Vertragsdokument alle dem Vertrag zugehörigen Zusatzverträge, Versionen, Korrespondenzen sowie Aktenvermerke und ToDo’s. Ein Dashboard zeigt die zuletzt bearbeiteten Verträge, alle kürzlich unterzeichneten oder gekündigten Verträge sowie Verträge, deren Kündigungsfrist nächstens abläuft.

Die Anbindung zentraler Register für Adressen (NEST, MS Navision, RUF) und Webservices zum Gebäude- und Wohnungsregister (GWR) vereinfachen die Pflege der Stammdaten.

Über einfache Suchfunktionen finden Sie Verträge oder Objekte mit den dazugehörigen Verträgen.

Jede Vertragsakte kann mit Fristen und Hinweisen auf Vertragsverlängerungen und Kündigungsoptionen versehen werden, die das System fortlaufend überwacht. Bei Fälligkeit einer Frist, werden Verantwortliche und Stellvertretungen informiert. Reagieren diese nicht, löst die Software einen definierten Eskalationsworkflow aus. So behalten Sie sämtliche Termine im Blick und halten Vertragsfristen ein. Verträge können rechtzeitig neu verhandelt oder gekündigt werden.

Für jeden Vertrag können einmalige und wiederkehrende Einnahmen oder Verbindlichkeiten erfasst werden. Regelmäßige Zahlungen werden als Zahlungsreihe hinterlegt und automatisiert weiterberechnet. Zahlungen können grafisch dargestellt und in eine Excel-Datei übertragen werden.

Die Software integriert alle Verträge in ein Berechtigungs- und Zugriffskonzept mit klaren Regeln und Ausnahmen. Die Umsetzung ist auf den Kunden zugeschnitten und kann vom pragmatischen Ansatz bis zur komplexen Zugriffskontrolle reichen.

Projekte Betriebliche Leistungsaufträge • Aufgabenplanung • Projektbewertung • Stunden- und Spesenerfassung

Das Modul dient der Planung, Überwachung und Steuerung beliebiger Projekte:

  • Definition projektspezifischer Verfahrenskataloge (Projektphasen)
  • Priorisierung der Projekte
  • grafische Abbildung der terminierten Projektphasen (Gannt-Diagramm)
  • Kostenbudgets (laufende Rechnung) und mehrjährige Kostenplanung (Investitionsrechnung)
  • Neu- und Umbauprojekte können direkt der betroffenen Liegenschaft zugewiesen werden.

... leistet Grossartiges. Mit minimalem Aufwand.

Meilensteine können mit „Sitzungskalendern“ (Exekutive, Kommissionen) verbunden werden. Das System terminiert Ihnen die Projektphase automatisch auf die nächste Sitzung.

Fristen können als Aufgabe (Microsoft Outlook) notiert werden und Dokumente lassen sich mittels „Drag&Drop“ einem Projekt zuweisen.

Projektänderungen werden automatisch journalisiert.

... verschafft Ihnen Übersicht.

Über grafische Darstellungsmöglichkeiten (Gannt-Diagramm, Soll-Ist-Vergleich, ...) sowie die Reporting-Funktionalität haben Sie jederzeit einen schnellen und aktuellen Überblick über die Entwicklung Ihrer Projekte (inkl. Ampelfinanzielle und terminliche Projektbewertung).

... macht Ihnen das tägliche Leben einfacher.

Stunden und Spesen können direkt auf ein Projekt kontiert werden. Schnittstellen zu gängigen Finanzbuchhaltungen sorgen für den einfachen Datenaustausch der Daten.

Gerätebörse, Materialeinkauf

Sie suchen einen Kärcher? Sie haben ein Gerät, das nicht mehr im Einsatz ist?
Dann sind Sie hier genau richtig!

online Beispiel

Schuladministration Klassenzuteilungen • Stundenpläne • Reservationen

Wir verfügen über eine umfangreiche Datenbank zur Klassen- und Gruppenbildung (Stichwort: Schulverein). Wir vernetzen alle Beteiligten und stellen Ihnen die nötigen Informationen und Instrumente zur Verfügung.

  • Verwaltung Kontaktdaten (Schüler, Lehrpersonen, Eltern, schulinterne Gruppen)
  • Schul- und Klassenzuteilungen, Schulübertritte
  • Stundenpläne, Belegungen (Schulraum), soziale Netzwerke
  • Präsenzzeiten, Abwesenheiten Lehrpersonal
  • Sendungen (Empfängerlisten, Etiketten, E-Mails)
  • Historisierung (Ein- und Austritte, Zeugnisse)
  • Dokumentenmanagement
  • Fundraising

Veranstaltungen Administration • Theatertouren • Teilnehmer • Monitoranzeigen • Statistiken

Mit wenigen Mausklicks erfassen Sie eine Veranstaltung und reservieren bei Bedarf Räumlichkeiten, Geräte und Mobiliar.

  • Veranstaltungskalender mit Tages-, Wochen- und Monatsansichten - ab jedem Computer weltweit
  • Vorlagen für wiederkehrende Anlässe (z.B. Theatertouren)
  • Automatische Benachrichtigungen anhand hinterlegter „Verteilerlisten“ sowie Bestätigungen als PDF oder E-Mail
  • Auslastungsstatistiken und Verrechnungsjournale

... leistet Grossartiges. Mit minimalem Aufwand.

Die Software ermöglicht Ihnen erhebliche Einsparungen an Arbeitszeit durch die weitgehend automatisierten Buchungsvorgänge.

... macht die Kommunikation einfacher.

Sämtliche Veranstaltungen können über offene Schnittstellen eingebunden werden, z.B. Microsoft Outlook Kalender oder Monitoranzeigen.

Fallführung

Mit diesem Modul steht Ihnen eine moderne Software für die Fallführung und -administration zur Verfügung.

Grundeigentum
  • Baugesuche mit Integration der eidg. Datenerhebung Bau/GWR
  • Handänderungen
  • Grundstückgewinnsteuern inkl. Druck der Veranlagungsentscheide und Steuerabrechnung
Soziales
  • Sozialhilfe (WSH, ALBV) mit Integration der eidg. Sozialhilfeempfängerstatistik
  • Pflegefinanzierung (Heim- und Spitexpflege, Hauswirtschaftliche Leistungen)
  • Arbeitslosenkontrolle und -statistik, inkl. Zwischenverdienste und Stempelkontrollen
  • Unterhaltsvereinbarungen
Verwaltung
  • Friedhof (Todesfälle, Grabkonzessionen)
  • Vormundschaftskontrolle
  • Pflegekinderaufsicht
  • Einbürgerungen (Bürgerrechtswesen)
  • Erbschaftskontrolle inkl. Steuerabrechnung
  • Depoteinlagen (Testamente, Verträge usw.)
  • Öffentliche Beschaffungen inkl. kant. Statistiken
  • Wochenaufenthalter
  • Betreibungen, Verlustscheine
  • Stifungsaufsichten

Für das Verwaltungscontrolling werden alle wichtigen Indikatoren aufbereitet, wie Durchlaufzeiten oder Häufigkeiten.

Sämtliche Geschäfte werden in der Geschäftsstatistik übersichtlich nach Jahr, Gruppeneinteilungen und Status (eingegangene, bewilligte/abgelehnte, annullierte oder zurückgestellte Geschäfte) zusammengestellt.

Korrespondenzen werden ganz einfach mit Doppelklick auf eine Office-Vorlage erstellt; Dokumente, Pläne, Bilder und E-Mails werden mittels „Drag&Drop“ einem Geschäft zugewiesen. So haben Sie mit Klick jederzeit Zugriff auf alle Unterlagen.

Für automatische Meldungen an interne und externe Stellen lassen sich E-Mail Verteilerlisten einrichten. Folgearbeiten (Registereinträge, Gebührenfakturierung, usw.) werden so bei den zuständigen Personen automatisch „angestossen“. Die physische Weiterleitung von Akten kann nicht nur protokolliert, sondern auch graphisch dargestellt werden.

Prozesskosten (Stunden, Gebühren) können erfasst und später verrechnet werden.

Cockpit: Neueingänge, Bewilligungen, Fristen, E-Mails und Korrespondenzen werden übersichtlich dargestellt.

Aktuelle Geschäfte können mit Klick im Web/Intranet publiziert werden (z.B. rci-gecko.ch). Anschliessend können externe Mitarbeitende Stundenleistungen und Gebühren via Internet erfassen.

Bauadministration Bewilligungsverfahren • Rechtsmittelverfahren • Webservices GWR • Fakturierung • Leistungscontrolling

... macht Ihnen das tägliche Leben einfacher.

Mit der Bauprojektadministration sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand bezüglich Bauvorhaben, Gestaltungspläne, Projektänderungen, Einsprachen, Rechtsmittelverfahren, Ausnahmebewilligungen oder baurechtlichen Auflagen und Bedingungen. Korrespondenzen erstellen Sie - während allen Phasen des Bauprojektes - einfach mittels Klick auf individuelle Microsoft Wordvorlagen.

Grundlage eines Baugesuches ist die Bebauung von Grundstücken. Die Basisdaten (Parzellenangaben, Grundeigentümer) werden in der Regel mit einer externen Fachapplikation / Branchensoftware verbunden. Derzeit bestehen Zugriffe auf die Fachapplikationen Nest, Ruf, GemoWin, newsystem® public und VRSG.

... macht Ihnen die tägliche Kommunikation einfacher.

Pläne, Bilder und E-Mails werden mittels „Drag&Drop“ einem Bauprojekt zugewiesen. So haben Sie mit Klick jederzeit Zugriff auf alle Unterlagen. Für automatische Meldungen an interne und externe Stellen lassen sich E-Mail Verteilerlisten einrichten. Folgearbeiten (Baukontrollen, Fakturierung von Gebühren usw.) werden so bei den zuständigen Personen automatisch „angestossen“. Die Weiterleitung von Akten kann nicht nur protokolliert, sondern auch graphisch dargestellt werden.

... leistet Grossartiges. Mit minimalem Aufwand.

Die Baustatistik und Erhebung GWR werden via Webservices nachgeführt. Gebühren werden über Excel-Vorlagen eingelesen, weiterbearbeitet und fakturiert (einschliesslich Akontorechnungen). Aktuelle Ausschreibungen können mit Klick im Internet (z.B. rci-gecko.ch) publiziert oder online in eine Gemeinde-Homepage eingebunden werden, z.B. Gemeinde Beromünster.

Für jedes Baugesuch können die Kosten und Gebühren erfasst und verrechnet werden. Die Grundlage hierzu ist der hinterlegte Gebührentarif. Verrechenbare Leistungen werden in der Regel in eine externe Fachapplikation / Branchensoftware übergeben (Fakturierung und Debitorenbuchhaltung).

Cockpit: Neueingänge, Bewilligungen, Fristen, E-Mails, Auflagen und Korrespondenzen werden übersichtlich dargestellt.

... verschafft Ihnen Übersicht.

Mit Hilfe der automatisierten Aufgaben- und Fristenkontrolle gehen keine Pendenzen „verloren“. Und bisherige Bauprojekte lassen sich ganz einfach nach Personennamen, Grundstücks- oder Gebäude-Nummer suchen.

Friedhofsverwaltung Todesfälle • Bestattungen • Konzessionen • Räumungen • Korrespondenzen • Gebühren

Mit diesem Modul steht Ihnen eine moderne Software für die Abwicklung von Todesfällen, Grabkonzessionen, Gräber- und Verstorbenendaten zur Verfügung.

... verschafft Ihnen Übersicht.

Freie, besetzte, reservierte oder aufgehobene Gräber werden graphisch aufbereitet und farblich hinterlegt.

... macht Ihnen das tägliche Leben einfacher.

Grabräumungen/-verlängerungen werden - unter Beachtung der Grabesruhen - automatisch ermittelt. Mit Klick erstellen Sie entsprechende Listen oder einen Serienbrief an Kontaktpersonen.

... ist prozessorientiert.

Jede Bestattung kann zusammenhängend als „Prozess“ abgebildet werden:

... leistet Grossartiges. Mit minimalem Aufwand.

Anzeigen, Mitteilungen und Bewilligungen werden ganz einfach mit Doppelklick auf eine Office-Vorlage erstellt; Pläne, Bilder und E-Mails werden mittels „Drag&Drop“ einem Todesfall, Vertrag oder Grab zugewiesen. So haben Sie mit Klick jederzeit Zugriff auf alle Unterlagen. Für automatische Meldungen an interne und externe Stellen lassen sich E-Mail Verteilerlisten einrichten. Folgearbeiten (Grabräumungen, Fakturierung von Gebühren, usw.) werden so bei den zuständigen Personen automatisch „angestossen“.

Grabräumungen resp. -verlängerungen werden - unter Beachtung der Grabesruhen - automatisch ermittelt. Per Mausklick erstellen Sie einen Serienbrief an die zuständigen Vertreter/innen.

Todesfälle und Bestattungen können mit Klick im Intranet (z.B. rci-gecko.ch) publiziert oder online in eine Gemeinde-Homepage eingebunden werden.

„Prozesskosten“ für die Behandlung eines Todesfalles oder die Vertragsverwaltung können mit den Funktionstasten F7 (Stunden) oder F11 (Gebühren) hinterlegt und später verrechnet werden.

Sozialhilfe Klientenbuchhaltung • Budgetierung • Schweiz. Sozialhilfestatistik • Controlling

Mit diesem Modul steht Ihnen eine moderne Software für die Fallführung im Bereich wirtschaftliche Sozialhilfe, Alimentenbevorschussung und sonstige Beiträge zur Verfügung.

... macht Ihnen das tägliche Leben einfacher.

Mit der Sozialhilfe sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand bezüglich der Ausrichtung gesetzlicher Hilfen oder Bevorschussung von Alimenten. Korrespondenzen erstellen Sie einfach mittels Klick auf individuelle Microsoft Wordvorlagen. Alle Subjektdaten (Wohnsitz, Versicherten-Nr., Geburtsdatum) werden automatisch aus Fachapplikationen übernommen (Nest, Ruf, Dialog, VRSG).

... macht Ihnen die tägliche Kommunikation einfacher.

Korrespondenzen werden ganz einfach mit Doppelklick auf eine Office-Vorlage erstellt; Sonstige Dokumente und E-Mails werden mittels „Drag&Drop“ einem Fall zugewiesen. So haben Sie mit Klick jederzeit Zugriff auf alle Unterlagen. Für automatische Meldungen an interne und externe Stellen lassen sich E-Mail Verteilerlisten einrichten.

... leistet Grossartiges. Mit minimalem Aufwand.

Die Schweizerische Sozialhilfestatistik wird über standardisierte Schnittstellen nachgeführt. Für Zahlungen steht gecko.finanzen zur Verfügung.

Cockpit: Neueingänge, Bewilligungen, Fristen, E-Mails und Korrespondenzen werden übersichtlich dargestellt.

Prozesskosten (Stunden, Gebühren) können hinterlegt und verrechnet werden.

... verschafft Ihnen Übersicht.

Mit Hilfe der automatisierten Aufgaben- und Fristenkontrolle gehen keine Pendenzen „verloren“. Und bisherige Fälle lassen sich ganz einfach nach Personennamen oder Versicherten-Nr. suchen.

Zeit, Spesen und Leistungen Präsenzzeiten • Rapportierung • Ferien- und Gleitzeitkontrolle • Fakturierung • Mitarbeitercontrolling

Im Mittelpunkt der Rapportierung steht die Auswertung der mitarbeiterbezogenen Zeit- und Leistungsrapporte mit Ausweis:

  • der IST-Stunden und Abweichung zur Sollarbeitszeit
  • der prozentualen Anteile nach produktiven und unproduktiven Stunden sowie Fehlzeiten (Ferien, Abwesenheiten usw.)
  • des Gleitzeit- und Feriensaldos
  • der geleisteten und bezogenen Überzeit
  • der bezogenen Kompensationstage

Das Rapportsystem liefert Ihnen jederzeit die Detaildaten für das Rechnungswesen und ein umfassendes, mitarbeiter- und leistungsorientiertes Controlling. Arbeitsstunden können nach verschiedenen Gesichtspunkten ausgewertet werden: Mitarbeiter, Zeit- oder Leistungsarten, Projektmanagement, Kostenstellen und -träger (WOV, NPM) oder Kontierungen gemäss Finanzbuchhaltung.

Das Programm erlaubt es Ihnen, Tätigkeiten, die in einem bestimmten Zeitraum regelmässig wiederholt werden, als Serie anzulegen. Die Serie kann auf einzelne Arbeitstage eingeschränkt werden.

Sofern Sie Microsoft Outlook verwenden, können Sie die Termine aus Ihrem persönlichen Kalender übernehmen.

Neben mitarbeiterbezogenen Auswertungen (Arbeitsleistungen, Präsenzzeiten, Spesen), ermöglicht das System auch eine projektbezogene Darstellung aller Daten:

  • Arbeitsstunden (Eigenleistungen) und Spesen
  • Dienstleistungen (Fremdfakturen, Gebühren)
  • Budgetverwaltung
  • Zuteilung der Projektmitarbeiter einschliesslich projektbezogener Stundensätze
  • Fakturierungslisten und Angefangene Arbeiten

Internet Portal (CMS) Jahresplaner • Führungshandbuch • Qualitätsmanagement • Aufgaben • Aktuelles • Dokumente • Links

Die Verfügbarkeit und Akzeptanz eines Managementsystems wird für jeden einzelnen Mitarbeitenden durch die Nutzung der EDV via Internet stark verbessert. Der Verteil- und Verwaltungsaufwand wird um ein Vielfaches reduziert.

Wiki

Wiki

Vorlage für eine Seitensammlung, damit Themen nach Abteilungen oder Fachbereichen verlinkt werden können.

Dokumente

Dokumente, Verträge

Veröffentlichen Sie Dokumente. Verwalten Sie Verträge.

Jahresplaner

Jahresplaner (Jumboplaner)

Kommunizieren Sie Ihre personellen Ressourcen (Ferien, An- oder Abwesenheiten) in tabellarischer und kalendarischer Form (Tages-, Wochen- und Monatsansicht).

Aufgaben

Aufgaben

Erteilen Sie Aufträge und mahne fällige Fristen.

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Sammeln Sie Anregungen, Fragen, Beschwerden und Meinungen. Erstellen Sie Statistiken.

Handbuch

Führungshandbuch

Nachschlagewerk mit einer beliebigen Struktur von Haupt- und Unterkapiteln.

Aktuelles

Aktuelles

Wichtige Meldungen und Personalinformationen. „Gemeinsame“ Nachrichten werden im Newsletterportlet auf der Hauptportalseite angezeigt.

Personen

Personen

Behörden- und Kommissionsmitglieder, Geburtstage.

Kontakte

Kontakte

Ansprechpartner, Verteilerlisten, Sendungen (Serienbriefe, Etiketten, E-Mails).

Leistungserfassung

Zeiten, Spesen und Leistungen

Rapportieren Sie Stunden, Spesen, Präsenzzeiten oder Pikettdienste. Abfrage der Gleitzeit- und Feriensaldi.

Reservationen

Kalender (Reservationen, Veranstaltungen)

Verwalten Sie Ihre Ressourcen (Hallen, Zimmer, Fahrzeuge, Geräte), Tickets oder Mietobjekte sowie Veranstaltungen in tabellarischer und kalendarischer Form. Terminkalender mit Tages-, Wochen- und Monatsansicht.

Vorsorge

Vorsorgeplanung

Welche Leistungen erhalte ich bei der Pensionierung oder bei Erwerbsunfähigkeit? Welche Leistungen erhält meine Familie im Todesfall?