Bauadministration

Alle Themen

Neues Baugesuch erfassen

Vorbereitende Arbeiten

Um ein neues Baugesuch zu erfassen, klicken Sie in der Übersichtsliste auf das Bildsymbol Neues Objekt Oder via Menü auf Bearbeiten|Neu.

Hilfe zu den einzelnen Eingabefeldern finden Sie unter Baugesuchsdaten.

Dossier anlegen
  1. Drücken Sie im Register Stammblatt auf die Taste Tab, um ins Eingabefeld Dossier-Nr. zu gelangen. Drücken Sie die Taste F2, um die nächste fortlaufende Nr. zu erhalten. Die vorgeschlagene Nr. kann überschrieben werden.
  2. Drücken Sie jeweils die Taste Tab, um ins nächste Eingabefeld zu gelangen und die weiteren Angaben zum Baugesuch (Eingang, Bausumme, etc.) zu erfassen. Mit * bezeichnete Felder müssen erfasst werden und sind rot hinterlegt. Wichtig: Bei der Eingabe im Feld „Bezeichnung“ dürfen keine Strichpunkte (;) verwendet werden.
  3. Erfassen Sie die „Auflagefrist“, sofern diese bekannt ist, und klicken Sie auf die Schaltfläche Erinnern, um den Ablauf der Auflage in der Fristenkontrolle einzutragen.
  4. Klicken Sie auf das Register Objekt.
Objektdaten erfassen
  1. Drücken Sie im Register Objekt auf die Taste Tab, um ins Auswahlfeld Anstösserplan zu gelangen. Wählen Sie den zu verwendenden Plan. Je nach Plan können unterschiedliche angrenzende Grundstücke hinterlegt sein.
  2. Erfassen Sie im Eingabefeld Bauparzelle die Nr. der Bauparzelle. Sofern mehrere Parzellen bebaut werden, können Sie nach dem Speichern im Register Positionen weitere Bauparzellen hinterlegen.
  3. Nachdem Sie die Parzellen-Nr. eingegeben haben, drücken Sie Taste F3, um die Grundeigentümer und angrenzenden Grundstücke zu bereinigen. Weitere Informationen siehe Grundstücke.
  4. Drücken Sie die Taste Tab. In Abhängigkeit der Parzellen-Nr. werden die Erfassungsfelder „Objektadresse“, „Orteil“ und „Zone 1“ vom System automatisch gefüllt.
  5. Sofern das Gesuch dem Bundesamt für Statistik nicht gemeldet werden muss, deaktivieren Sie die Option «Baustatistik (Gesuch melden)».

Klicken Sie rechts in der Menüleiste auf Speichern, um das Baugesuch zu registrieren. Im Dialogfenster Verfahren festlegen können Sie jetzt die für dieses Baugesuch relevanten Aufgaben bereinigen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Festlegen, um ein für dieses Baugesuch spezifisches Verfahren zu speichern. In diesem Fall werden die jeweils nachfolgenden Aufgaben vom System automatisch in der Fristenkontrolle eingetragen. Weitere Informationen siehe Verfahren festlegen

Welche Daten werden angelegt?

Nach dem Speichern (Registrieren) des Baugesuches werden zusätzlich die Register Positionen und Aufgaben eingeblendet.

Parteien erfassen (Bauherrschaft, Planverfasser)

Klicken Sie auf das Register Positionen.

  1. Markieren Sie den Knoten „Bauherrschaft“ und wählen via rechter Maustaste den Eintrag Hinzufügen. Wiederholen Sie diesen Befehl für den Knoten „Planverfasser“.
  2. Sofern Sie für das Baugesuch eine Gebührenrechnung erstellen, markieren Sie den Knoten „Rechnungsadresse“ und wählen via rechter Maustaste den Eintrag Hinzufügen. Sind Rechnungsadresse und Bauherrschaft identisch, können Sie auch die Bauherrschaft doppelklicken und im Auswahlfeld Gruppe den Eintrag „Rechnungsadresse“ wählen.
Gebäudeliste bereinigen

Standardmässig werden alle auf der erfassten Bauparzelle vorhandenen Gebäude aufgelistet. Gebäude, die für das Baugesuch nicht relevant sind, löschen Sie, indem Sie den Eintrag in der Übersichtsliste markieren und via rechter Maustaste den Eintrag Löschen wählen.

Sofern bestimmte Gebäude in der Übersichtsliste fehlen, markieren Sie den Knoten „Gebäude“ und klicken Sie via rechter Maustaste auf den Eintrag Hinzufügen. Erfassen Sie die Gebäude-Nr. (i.d.R. Versicherungs-Nr.), welche ergänzt werden soll.

Sofern das Gebäude noch nicht erfasst ist:

  1. Markieren Sie den Knoten „Grundstück: nnn“ und klicken Sie via rechter Maustaste auf den Eintrag Bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf das Register Gebäude.
  3. Drücken Sie die Tasten Ctrl+N, um ein neues Gebäude zu erfassen. Weitere Informationen siehe Gebäuderegister.
Angrenzende Grundstücke und Eigentümer bereinigen

Standardmässig werden alle angrenzenden Parzellen und deren Grundeigentümer aufgelistet. Sofern die angrenzenden Grundstücke fehlen:

  1. Markieren Sie den Knoten „Grundstück: nnn“ und klicken Sie via rechter Maustaste auf den Eintrag Bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf das Register Anstösser.
  3. Drücken Sie die Tasten Ctrl+N und erfassen Sie im Dialogfenster Anstösserparzellen erfassen die angrenzenden Grundstücke. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Grundstücke einzutragen.
  4. Schliessen Sie das Dialogfenster.
  5. Klicken Sie auf dem markierten Knoten „Grundstück: nnn“ via rechter Maustaste auf den Eintrag Anstösser einlesen.
Ausstehende Unterlagen terminieren

Terminieren Sie Unterlagen, die ausstehend sind und angefordert worden sind.

  1. Markieren Sie den Knoten „Auflagen, Bedingungen“ und klicken Sie via rechter Maustaste auf den Eintrag Hinzufügen.
  2. Selektionieren Sie in der Auswahlliste den gewünschten Eintrag, z.B. Näherbaurecht.
  3. Doppelklicken Sie die Position und wählen Sie im Auswahlfeld Code die gewünschte Möglichkeit, bis wann die Unterlage eingereicht werden muss/soll.
  4. Erfassen Sie im Eingabefeld Frist erteilt das Datum, an welchem Sie die Unterlage einfordert worden ist.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.
Gebührenverrechnung

Klicken Sie auf das Register Gebührenverrechnung.

  1. Klicken Sie in der rechten Menüleiste auf Hinzufügen. Klicken Sie auf jene Position, welche im Rahmen dieses Baugesuches verrechnet werden soll, z.B. Anschlussgebühren.
  2. Sie können optional im Eingabefeld Per das Datum erfassen, per welchem diese Position voraussichtlich verrechnet wird, und im Feld Verantwortlich jene Person oder Rolle erfassen, welche für diese Aufgabe zuständig ist.
  3. Klicken Sie in der rechten Menüleiste auf Speichern, um die Position zu vermerken.
Eingang Baugesuch per eMail melden

Der Eingang kann nur gemeldet werden, sofern beim gewählten Leitverfahren eine eMail-Verteilerliste für den ersten Verfahrensschritt hinterlegt ist.

  1. Klicken Sie auf das Register Aufgaben.
  2. Markieren Sie die erste Zeile in der Übersichtsliste, i.d.R. mit „Eingang“, „Registrierung“ und ähnlichem bezeichnet.
  3. Klicken Sie in der Eingabemaske auf die Schaltfläche Verteiler informieren.